RSS-Feed anzeigen

zocka

  1. mQuery auf GitHub

    Schon vor einer ganzen Weile haben die Leute, die dem mQuery Manialink per Bookmark folgen den Link zum Projekt auf GitHub in ihrem Feed erhalten. Da es wenige wirkliche Neuerungen gab, hat es die Sache aber noch nicht auf diese Seite geschafft, wie mir kürzlich bewusst wurde.

    Nun also auch hier der Link zum Repository: https://github.com/PRGfx/mQuery

    Zudem ist der Demo-Manialink momentan nicht erreichbar, das ist richtig, aber nicht das Ende des Projektes.

    ...

    Aktualisiert: 02.09.2013 um 19:38 von zocka

    Stichworte: github, maniascript, mquery
    Kategorien
    Kategorielos
  2. mQuery und das schöne Deklarieren

    Variablen praktisch deklarieren
    Was es auch bislang schon in mQuery gab, war die Möglichkeit, kurz und schnell einfache Variablen zu deklarieren. Eigentlich kein unbedingt praktisches Feature, wenn es nicht noch einen kleinen Bonus gegeben hätte!
    Code:
    var teststring ="hallo";   // nun - tut, was man erwartet: declare Text Textstring = "hallo";
    var zahl = 4; // tut auch, was man erwartet: es erkennt den Typ, wir kriegen einen Integer deklariert
    var kommazahl
    ...
    Stichworte: maniascript, mquery, oop
    Kategorien
    Kategorielos
  3. mQuery Demo online

    Hallo geneigte Leser,
    nach einiger Zeit habe ich nun doch ein bisschen was zum Angucken zustande gebracht und ein paar Erläuterungen dran geschrieben.

    Das Ergebnis gibt es jetzt auf meinem Manialink mQuery. Ich bitte die zum Teil längeren Ladezeiten zu entschuldigen, das liegt zum Einen am Server und zum Anderen an meiner fürchterlichen Pogrammierung - die Demo Seite lädt erstmal alles (Das Preprocessing braucht natürlich auch ein bisschen, aber was ich sagen will, ist dass ...
    Stichworte: maniaquery, maniascript, mquery
    Kategorien
    Kategorielos
  4. ManiaQuery in Manialinks

    Die Anregung für diesen zweiten Post ernst nehmend, werde ich also hier nun etwas darüber schreiben, wie ich mir die Verwendung meines Projektes vorgestellt hatte.

    Es ist natürlich richtig, dass es für den "Hausgebrauch" nicht unbedingt geeignet ist - das meiste hat man für den Großteil der einfacheren Manialink Projekte einfacher schnell zusammengeschrieben, anstatt sich in die Verwendung irgendwelcher Plugins einzulesen.

    Eigentlich war das Ganze auch nicht so ...
  5. Write less, do more - ein Manialink Konzept

    In meinem neu eingerichtet Blog hier kann ich nun etwas die Früchte meiner Arbeit der letzten Tage vorstellen. Aus eigentlich anderem Antrieb hatte ich mir überlegt, wie toll es doch sein könnte, wenn man Manialinks auch für Einsteiger relativ simpel formatierbar macht - Einsteiger, die vielleicht vorher eher mit html und css gearbeitet haben.

    Angedacht, getan: als Dreh- und Angelpunkt meines neuen Projektes entstand eine Klasse, die Methoden wie getElementById, getElementsByClass und ...